News

ddsfgsdkfgsrg
Unser Präsident Jürg Schär musste sich einer schwierigen Operation unterziehen. Nach einigen komplikationen, ist aber aber zum Glück wieder auf dem Weg zur Besserung. Wir wünschen ihm alles Gute und dass er sich gut erholt im nächsten Jahr wieder zurück meldet.
Am 5. November erreichte uns die traurige Nachricht vom Tod unseres Ehrenmitgliedes Otto Steiner. Otto war unser langjähriger Präsident, bis er im Frühjahr gesundheitlich zurück treten musste. Wir entbieten seiner Partnerin Rita und der Trauerfamilie unser herzliches Beileid. Eine Woche später verstarb auch unser ehemaliges Vorstandsmitglied und langjähriger Reiseleiter Urs Wirth. Er organisierte unsere Ausflüge während fast 20 Jahren immer zur vollen zufriedenheit. Auch seiner Familie unser herzliches Beileid.
In diesem Jahr findet noch der Schlusshöck am 8. Dezember statt, wo die Mitglieder ihr Fleisch zum grillieren selber mitbringen. Wir werden noch einige Gänge Lotto spielen. am 27. Dezember findet das Ramsen statt und am 26. Januar 2019 der Fondue-Abend.

Erfreulicherweise konnten wir doch wieder einige neue Pächter begrüssen. Es freut uns sehr, wenn Familien mit Kindern das Gärtnern wieder entdecken und vor allem wenn sie auch im Verein mitmachen. Das Gartenfest wurde sehr gut besucht. Es musste während dem Fest noch ein Tisch zusätzlich bereit gestellt werden, was wir für unseren Getränkelieferanten mit Familie natürlich gerne machten. Das viele Gäste hauptsächlich wegen unserem Steinpilzrisotto kommen, ist bekannt. Leider blieben sie diees Jahr nach dem Essen nicht mehr lange, so dass das Zwirbeln nicht den erhofften Gewinn brachte. Trotzdem möchten wir allen Sponsoren für die Preise danken. (unsere Sponsoren finden sie unter "Links"). Dem Risottokoch Hans Schäppi, stand dieses Jahr zum ersten Mal Jenny Ruch zur Seite und dies zur vollen Zufriedenheit des jahrelangen Koches. Hans Burri, der Helfer von vielen vorangegangenen Jahren, konnte leider Gesundheitshalber nicht mehr mittun. Auch im Service mit Ändu und Chrigu klappte alles supper , ebenso mit all den bisherigen langjährigen Helferinnen und Helfern. Besten Dank an alle. (Der Housi Tisch mit: vl Langjähriger Risottohelfer, ehemaliger Präsident und Ehrenmitglied, unser Risottokoch)

Der neue Vorstand unter dem Präsidenten Jürg Schär hat sich gut eingearbeitet und der Verein funktioniert weiterhin gut. Das Zwirbeln vom Juni wurde sehr gut besucht und wir erreichten das gewünschte Resultat vom Budget. Erfreulich war die Mithilfe unserer neuen und jungen Gärteler. Der Ausflug auf die Ahornalp und die Fritzenfluh war ein Erfolg, auch wenn der Organisator den Fussweg vorher nicht abgeschritten war und somit die Wanderer einen leicht heiklen Umweg machen mussten. Am Schluss kamen aber alle ans Ziel und das gute Mittagessen entschädigte uns für die Strapazen.

Bericht der Generalversmlung: Unser Präsident konnte leider krankheitshalber nicht dabei sein. Wir wünsche ihm alles Gute und hoffen, dass er bald wieder in den Garten kann. Vorab gab es wie immer ein sehr gutes Nachtessen. Besten Dank an die Familie Tschumi und ihr Personal.Die Versammlug verlief sehr geordnet und ruhig. Die Rechnung, das Budget, Jahresbeiträge und Pflichtarbeit wurden alle genehmigt. Gespannt warteten alle auf das Traktandum Wahlen. Nach langem hin und her, wurde Jürg Schär als Präsident vorgeschlagen und gewählt. Alle waren froh, dass wir wieder einen Präsidenten haben. Ebenfalls gewählt wurde neu als Sekretärin Kathrin Schäppi, als Gartenobmann der bisherige Beisitzer Andreas Pfister und neu als Beisitzer Chistian Weyermann. Unter den zu Ehrenden war natürlich auch unser abtretender Präsident Otto Steiner Ihm wurde die Ehrnmitliedschaft verliehen und neben einigen Geschenken auch ein Foto-Buch der Seiser-Alm nach Hause gebracht. Ruth Müller für das anpflanzen und den Verkauf der Bohnen und Roman Santeler für den Anbau und den Verkauf der Kürbisse erhielten ebenfalls ein Präsent. Von den Gästen brachte uns Urs Pfister als Regionalvertreter von Bern Land, die Grüsse vom Verband und orientierte uns über die Tätigkeiten auch von der Region Bern Land. PeterSiegentaler überbrachte uns die Grüsse von Bern Süd-west.. Vom Gemeinderat war Stefan Meier anwesend und konnte noch Fragen zu den Pappeln beantworten.



So wütete Sturm Burglind bei uns
  

Wir wünschen allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Das Jassturnier ist beendet. Siegerin wurde Fränzi Graber vor Bernhard Hofer und Giuliano Zorzi. Besten Dank dem Verantwortlichen und Einkäufer der Preise Hans Burri und den Organisatoren des Schlussabends, Marianne Graber und Heinz Moser.
Leider sieht es im Vorstand sehr prekär aus. Für 2018 brauchen wir dringend eine/n Präsident/in und zusätzlich mindestens 2 neue Vorstandsmitglieder! Helft doch mit, den Verein weiter zu führen und nicht nur immer zu kritisieren. (geteilte Arbeit ist halbe Arbeit)